TSGV Albershausen 1896 e.V. Abt. JUDO

TSGV Albershausen Vereinsnachrichten (KW 05-2024)

Liebe Judo – Freunde,

das Jahr 2024 ist nun schon wieder 5 Wochen alt, möchte trotzdem allen noch ein gutes und vor allem gesundes neues Jahr wünschen!!

Am 21.12.23 machten unsere JUDOKA noch eine KYU Gürtelprüfung. Es waren insgesamt 17 Prüflinge, davon machten Rares Bradea,  Flin Enders, Finn Fischer, Iustin Hogas, Julian Iurlano Maximilian Jähnig und Oscar Raab den weiß-gelben Gürtel. Den Gelbgurt legten Jakob Barz, Moritz Fischer, Henry Fritsch, Sarah Riek und Hektor Schäfer ab. Stolze Träger vom orangenen Gürtel sind jetzt Sarah Bannenberg, Frederik Erg, Balint Szabo, Botond Szabo und Rian Rasim Theuergarten.
Euch nochmals herzlichen Glückwunsch zur bestandenen und sehr guten Prüfung!!!!

Am 18.01.24 hatten wir unser Weihnachtskegeln mit der 1. Gruppe da gab es auch eine sehr gute Currywurst und Pommes vom Simon  unserer TSGV Gaststätte. Das nächste Weihnachtskegeln mit der 2. Gruppe findet am 01.02.24 statt. Da wir am Dezember so viele Termine hatten, haben wir es auf das neue Jahr verschoben.

Am Sonntag, den 28.01.24 ging es zur Bezirks- Einzelmeisterschaft  U 11 nach Ravensburg zum Kämpfen. Es war für unsere kleinen JUDOKA  das erste offizielle Turnier vom Württembergischen JUDO Verband  Bezirk 3 und wir holten gleich 2 Silber Medaillen und 3 Bronze Medaillen. Nach intensiven Kämpfen in einem anspruchsvollen Starterfeld erkämpften sich den 3. Platz Henry Fritsch, Maximilian Jähnig und Mila Nunez Sowa. VIZE – Beziksmeister wurden Jakob Barz und Lea Riek. Alle Kämpfer sind für die Südwürttembergischen-Einzelmeisterschaften am 24.02.24  in Reutlingen qualifiziert. Ein Großes Danke an unsere Trainer Jürgen und Niklas für die Betreuung in Ravensburg.

Herzlichen Glückwunsch, wir sind super stolz auf Euch, macht weiter so !!!!!!!!!

Wer hat Lust bei uns im Training mal vorbei zu schauen!

1. Beim Judo sind JUDO – WERTE und die Einhaltung von Etikette, die Werte repräsentieren, allgegenwärtig und unerlässlich.
2. Beim JUDO wird gelernt zu fallen ohne sich zu verletzen, da dies die Voraussetzung für jedes weitere Üben und für Sicherheit in vielen Situationen des Alltages ist.
3. Beim JUDO – Standkampf versuchen die Kämpfenden sich kontrolliert zu werfen.
4. Beim JUDO – Bodenkampf versuchen sich die Kämpfenden gegenseitig auf den Rücken zu legen und dort mit einem Haltegriff festzuhalten.

Dies ist nur ein kleiner Überblick in die Welt des JUDOS !!!

Unsere Trainingszeiten sind:

Montags:          von 17:00 –  18.00Uhr    (für die Kleinen)

                        von 18:00 –  19.30Uhr   Leistungsgruppe          
                        von 19.30 –  21.00 Uhr   U 15, U 17, U 20
Donnerstags: von 16:00 – 17:00 Uhr     Schnupperkurs (läuft 2×5  Wochen im Jahr)
                         von 17:00 – 18:00 Uhr 1. Gruppe
                         von 18:00 – 19:30 Uhr Leistungsgruppe
                         von 19.30  – 21.00 Uhr       U 15, U 17, U 20

Eure Karin Hoffmann

mit Trainerteam